Geschichten aus der Wissenschaft -
mit Martin Moder und Florian Aigner

Nach fast 14 Milliarden Jahren wird es Zeit Bilanz zu ziehen: Hat sich der Urknall gelohnt?

Das Universum ist expandiert, hat Atome, Sterne und Planeten hervorgebracht, biologische Evolution, bewusste Intelligenz und Technologie. Und die verwenden wir nun, um im Internet zu behaupten, dass die Erde eine Scheibe ist, erschaffen vor sechstausend Jahren, regiert von Reptilien-Aliens?

Martin Moder und Florian Aigner nehmen das Publikum mit auf eine verrückte Reise durch die Wissenschaft. Es geht um kleine menschliche Fehler und große kosmische Ereignisse. Um geniale Entdeckungen und dumme Irrtümer. Es ist ein Abend, in dem man alles Nötige erfährt um endlich die große Frage zu beantworten: Sollten wir zufrieden sein mit diesem Universum? Oder sollten wir es lieber umtauschen, falls die Rückgabefrist noch nicht abgelaufen ist?

Termine

21.01.2024 | Stadtsaal Wien | 11:00
31.01.2024 | Orpheum Wien | 19:30
21.02.2024 | Haus des Meeres | 19:30
17.03.2024 | Stadtsaal Wien | 11:00
21.03.2024 | Posthof Linz | 20:00
11.04.2024 | Salzhof Freistadt | 20:00
08.06.2024 | Stadtsaal Wien | 13:00
09.11.2024 | Kursaal Gallspach | 20:00

Vorträge

Vorträge über die Welt der Wissenschaft sind in vielen Varianten möglich - für ein breites Publikum ohne Fachwissen, oder auch für Spezialistinnen und Spezialisten. Soll es um Alltagsphänomene gehen, die jeder von uns kenn? Oder vielleicht um die verwirrend-wunderschöne Welt der Quantenphysik? Für jeden Anlass und für jedes Zielpublikum gibt es passende Themen, die zu Ihrer Veranstaltung passen werden. Für nähere Information wenden Sie sich gerne an die Agentur Happy&Ness.


Hier finden Sie Beispiele für mögliche Vortragsthemen:

Warum wir nicht durch Wände gehen
(unsere Teilchen aber schon)

Es gibt wohl keine merkwürdigere Theorie als die Quantentheorie. Dort gibt es Teilchen, die sich gleichzeitig nach links und nach rechts bewegen, Atome, die sich gleichzeitig im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn drehen, und Katzen, die angeblich gleichzeitig lebendig und tot sind.

Das heißt aber nicht, dass nur ein paar Supergenies die Quantenphysik verstehen können. Ganz im Gegenteil: Die wichtigsten Grundgedanken der Quantentheorie sind rasch erklärt - und sie eröffnen unserem Denken einen Zugang in eine neue, verrückt-faszinierende ungewohnte Welt.

Kommt die Quantenrevolution?

Oft ist in den Medien von neuen Quantentechnologien die Rede - es geht um Quantenkryptographie, Quantencomputer und vieles mehr. Was davon ist echte Zukunftshoffnung, was ist eher übertriebener Hype?

Eine Einführung in die Quantentheorie und die Technologien, die sich daraus gerade entwickeln.

Wissenschaft ist gesund

Die Wissenschaft hat uns viel Nützliches gebracht, aber vermutlich hat sie unser Leben in keinem anderen Bereich so sehr verbessert wie in der Medizin.

Ein Blick in die Geschichte zeigt, wie es dazu kam - und warum es gerade bei Gesundheitsfragen so wichtig ist, wissenschaftlich-rational zu denken. Über die bahnbrechenden Entdeckungen von Ignaz Semmelweis, über haarsträubende Experimente, die man heute lieber nicht mehr durchführen würde, und über alltägliche Denkfehler, die wir ablegen sollten, um möglichst gesund zu bleiben.

Wie wir uns täuschen - und was wir dagegen tun können

Wir Menschen sind großartige Wesen, aber perfekt sind wir nicht. Jeden Tag täuschen wir uns, nehmen unsere Umwelt falsch wahr und ziehen verkehrte Schlüsse aus voreiligen Beobachtungen.

Faszinierende Experimente zeigen, wie leicht wir uns selbst in die Irre führen und wie wenig wir uns oft auf das verlassen können, was uns völlig offensichtlich erscheint. Wenn man sich aber die üblichen Denkfehler bewusst macht, die wir als Menschen so oft begehen, dann können wir es schaffen, zumindest ein bisschen klüger zu werden.

Der Zufall, das Universum und wir

Ist der Zufall nur eine Illusion? Schließlich muss sich doch alles in der Welt an klare, eindeutige Naturgesetze halten. Lässt die Wissenschaft überhaupt noch Platz für Zufall? Ist die Zukunft in gewissem Sinn vorherbestimmt?

Einige wichtige Entdeckungen der Physik zeigen: Den Zufall gibt es wirklich, und er wird auch durch die beste Wissenschaft nicht verschwinden. Wir müssen nur lernen, richtig mit ihm umzugehen - und das fällt uns Menschen leider schrecklich schwer.